Butcher Boy wurde 1927 von William Lasar II gegründet, einen jungen deutschen Ingenieur, der für die Metzgerei seines Bruders Rudolf in Goleta, Kalifornien, USA, eine Fleischsäge konstruierte und baute. Es kam ihm dabei nicht in den Sinn, dass seine Erfindung nicht nur seinem Bruder helfen könnte. Aber der Vertreter einer Firma für Metzgereiprodukte, der Rudolfs Geschäft regelmäßig besuchte, sah das anders.

 

Er hatte noch nie von einer Fleischsäge gehört oder eine gesehen und fragte, was das sei. Der junge Ingenieur beschrieb seine Erfindung voller Stolz, und der Vertreter war sehr beeindruckt. Er sagte, dass er mit seinem Verkaufsleiter zurückkommen werde, um zu prüfen, ob sie vielleicht einige dieser Geräte verkaufen könnten.

 

Als der Vertreter und sein Vorgesetzter ein paar Tage später zurückkamen, baten sie darum, mit dem Metzgergehilfen, dem Butcher's Boy, zu sprechen, der die Fleischsäge erfunden hatte. William ("Bill") kam und beschrieb den Zweck des Geräts.

 

Im Jahr 1927 wurde es als ein neues High-Tech-Produkt angesehen, und die Vertreter waren sehr angetan, als sie einen Vermarktungsvertrag abschließen konnten, um die Fleischsägen zu verkaufen. Aber das neue Produkt benötigte einen Namen…

 

Als die Vertreter in die Metzgerei kamen, um mit Bill zu sprechen, fragten sie die anderen Metzger, ob sie mit dem "Butcher Boy" (dem Metzgergehilfen) sprechen könnten. Da auch die neue Säge ein Gehilfe für den Metzger war und Bill als Metzgergehilfe in Rudolfs Metzgerei arbeitete, wurde gemeinsam beschlossen, dem Produkt den Namen BUTCHER BOY zu geben, um William Lasar II, den Erfinder der neuen Fleischsäge, zu ehren.

 

Nach diesen bescheidenen Anfängen zog Bill dann nach Los Angeles, Kalifornien und gründete 1929 die Lasar Machine Works, die sich dann in die Lasar Manufacturing Company, Inc. weiter entwickelte.

 

Während der nächsten 55 Jahre konstruierte Bill Lasar Hunderte von Maschinen und Tausende von Teilen mit seinen eigenen Händen. Ihm wurden viele amerikanische Patente erteilt, und mit der Entwicklung seiner Fleischsägen, Fleischwölfe, Automatikwölfe, Mischwölfe, Fleischschneider und zahlloser anderer Maschinen leistete er einen großen Beitrag zur fleischverarbeitenden Industrie.

 

Bill und sein Sohn William Lasar III, der viele Jahre mit seinem Vater zusammen gearbeitet hatte, gründeten 1980 die Firma Butcher Boy Limited in Schottland. Dieses Familienverhältnis war dem Wachstum unseres Unternehmens in den letzten zwanzig Jahren sehr förderlich.

 

Heute ist Butcher Boy Limited das Weltzentrum für BUTCHER BOY. In unserem rund 6000 qm großen Werk in Schottland konstruieren und fertigen wir BUTCHER BOY-Maschinen, -Verarbeitungssysteme und Ersatzteile und verkaufen sie an die meisten Länder der Erde über etablierte Händler und Werksverkaufs-/Kundendienststellen.

 

Wir alle bei Butcher Boy Limited sind sehr stolz auf das Erbe unseres Unternehmens und streben danach, ständig die gleichbleibende Qualität, Haltbarkeit und Integrität der BUTCHER BOY-Produkte zu erzielen, die vor 75 Jahren von einem sehr kreativen jungen Ingenieur ins Leben gerufen wurden.